Sicherheitsrisiko WINDOWS XP

Im April 2014 hat Microsoft zum letzen Mal Updates für Windows XP geliefert. Ein aktueller Bug im Internet Explorer wird nicht mehr geschlossen, obwohl es bereits Exploits gibt.

Schon die Statistik spricht gegen Windows XP: Auf tausend Computer mit XP entfallen laut Microsoft zehn Virusinfektionen – bei Windows 8 sind es nur zwei. Damit ist Windows XP das unsicherste Windows auf dem Markt. Nach dem finalen Patchday im April 2014 hat Microsoft noch ein Ausnahme-Update nachgeschoben, jetzt ist aber definitiv Schluss. Das Problem: Eine Sicherheitslücke im Internet Explorer macht XP für Angriffe verwundbar. Die beste Lösung ist also XP den Rücken zu kehren und Windows 7 oder 8 einzusetzen.